Mitgliedschaft

SozialGemeinschaft für den Öffentlichen Dienst in Mitteldeutschland e.V.

Mitgliedschaft in der SGÖD

Wer kann Mitglied werden?

Mitglied des Vereins kann jede volljährige Person werden, wie auch eine juristische Person des öffentlichen oder privaten Rechts. Als Mitglieder des Vereins sind insbesondere Angehörige des öffentlichen Dienstes und deren Familienangehörige willkommen (§ 4 Abs. 1 Vereinssatzung der SGÖD).

Mitgliedschaften

Unterschieden wird zwischen Einzel- und Gruppenmitgliedern.

Als Gruppenmitglieder gelten Mitglieder von Gewerkschaften, Berufsverbänden und sonstigen Interessengemeinschaften mit einem regelmäßigen Mitgliederbestand ab 100 Personen.

Werde Mitglied in guter Gesellschaft!

Neben den zahlreichen Einzelmitgliedern sind alle Mitglieder der Bezirksgruppen Süd und Ost in der Gewerkschaft der Polizei des Landesbezirks Sachsen-Anhalt sowie die Mitglieder des Kreisverbandes Halle-Saalekreis im Bund der Ruhestandsbeamten, Rentner und Hinterbliebenen sogenannte Gruppenmitglieder in der SGÖD.

Der ganz kleine Beitrag für unsere große Sache

Zur Finanzierung seiner satzungsmäßigen Aufgaben erhebt die SGÖD von seinen Mitgliedern einen jährlichen Mitgliedsbeitrag nach Maßgaben einer Beitragsordnung.

Der aktuelle Jahresmitgliedsbeitrag ist geregelt in der Beitragsordnung des Vereins.

Vereinsdokumente

zum download:

Vereinsatzung

Beitragsordnung

Antrag auf Mitgliedschaft